Gründe für die Selbstständigkeit

Braucht es Gründe für die Selbstständigkeit? Auf jeden Fall. Ohne plausible Beweggründe solltest du dich nicht selbstständig machen, denn schließlich ist der Schritt in die Selbstständigkeit eine Entscheidung, welche dein Leben zukünftig prägen wird.

Warum sind die Gründe so wichtig? Ganz einfach. Das Warum ist die Triebfeder, welche dich dazu antreibt, diesen Schritt zu wagen und ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen. Je mehr Gründe du für dich aufzählen kannst, desto besser ist das.

Gleichzeitig dienen dir diese Gründe als Motivation, welche besonders in den Anfangsjahren sehr wichtig sein wird.

1. Du möchtest deinen eigenen Traum verwirklichen

Es ist meiner Meinung nach eine der wichtigsten Gründe überhaupt. Wenn du schon immer davon träumst, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen, so kann die Selbstständigkeit der richtige Weg dafür sein. Diese Tatsache wird verstärkt, wenn du bereits eine ungefähre Vorstellung davon besitzt, wie deine spätere Geschäftsidee aussehen könnte.

Noch besser wird es dabei, wenn dir diese Idee es dir erlaubt, dein volles Potenzial aus deinen persönlichen Stärken voll ausleben zu können und du dir etwas Eigenes aufbauen möchtest. Vielleicht besitzt du sogar eine gezielte Leidenschaft bzw. ein Hobby, welches sich in ein Geschäftsmodell umwandeln lässt.

Wenn du deinen Traum verwirklichen möchtest, so schaffst du langfristig auch immer einen Mehrwert. Dieser kann dabei ganz unterschiedlich zustande kommen. Sei es durch die Schaffung neuer Arbeitsplätze oder durch den Nutzen deiner Dienstleistung bzw. des Produktes.

2. Du möchtest frei in deinen Entscheidungen sein

Dieser Wunsch wird dir in deiner Selbstständigkeit definitiv erfüllt. Du triffst für dich alle Entscheidungen selber und trägst zugleich die volle Verantwortung. Alle Entscheidungen, haben dann Auswirkung auf dein Unternehmen.

Mit der höheren Verantwortung und der Möglichkeit, frei in deiner Entscheidung zu sein, wächst du über dich selbst hinaus und entwickelst dich in deiner Persönlichkeit weiter. Gleichzeitig lernst du immer wieder neu dazu und baust dir somit neues Wissen auf.

3. Du möchtest deine Zeit frei einteilen können

Die freie Zeiteinteilung ist ein sehr großer Pluspunkt, die wir Selbstständigen haben. Du kannst selbst entscheiden, wie du deinen Tag beginnst und was du heute machen möchtest. Dies ermöglicht dir zugleich eine hohe Flexibilität.

Allerdings bedeutet dies nicht, dass du als Unternehmer nur noch Freizeit haben wirst. Gerade in der Anfangszeit wirst du einen großen Teil deiner Zeit in deine Firma investieren, denn schließlich soll deine Geschäftsidee auch Früchte tragen.

4. Du möchtest mehr Geld verdienen

Ein sehr großer Vorteil bei Selbstständigen ist die Möglichkeit des unbegrenzten Einkommens. Dir stehen hierbei theoretisch alle Türen offen. Hingegen ist es kein großes Geheimnis, dass bei vielen Berufen das Gehalt begrenzt ist und du mitunter nur darauf hoffen kannst, irgendwann einmal eine Gehaltserhöhung zu bekommen.

Mit deinem eigenen Unternehmen hast du hingegen direkten Einfluss auf dein gesamtes Einkommen.

5. Du möchtest für niemanden mehr arbeiten

Dieser Vorteil steht sehr stark in Verbindung mit dem 2. Grund (Du möchtest frei in deinen Entscheidungen sein). Allerdings gilt dieser Grund nach meiner Meinung nur dann, wenn du dich in deinem bisherigen Job wirklich unterforderst fühlst und merkst, dass dein bisheriger Arbeitgeber dich unterfordert bzw. für dich selber auch kein Weiterkommen mehr in Aussicht stehen wird in den nächsten Jahren.

Dieser Grund, sein eigener Chef sein zu möchten, darf aber nicht der einzige sein. Da es noch die Alternative gebe, den Arbeitgeber zu wechseln.

Warum möchtest du dich selbstständig machen?

Ich habe eine kleine Aufgabe für dich. Nimm dir ein Notizbuch oder ein Blatt Papier und stelle dir selbst einmal diese Frage. Lasse dir dafür ausreichend Zeit und suche dir dabei einen Ort, wo du nicht gestört werden kannst.

Wenn dir nicht sofort etwas einfallen sollte, dann schreibe alle Dinge auf, welche dir an einem Angestelltenverhältnis nicht gefallen. Die Nachteile wandelst du dann ganz einfach in positive Vorteile für die Selbstständigkeit um.

Vielleicht fallen dir spontan noch weitere Gründe ein und du hast eventuell noch eine Frage. Gerne kannst du die Kommentarfunktion nutzen und eine Meinung mit mir teilen oder eine Frage stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.